Medienspiegel

«Mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet!»

Das Restaurant Neue Blumenau in Lömmenschwil hat am Dienstagabend seinen ersten Michelin-Stern erhalten. Köchin Bernadette Lisibach sagt: «Ein Stern bringt auch einen gewaltigen psychischen Druck mit sich.»

Tagblatt, 2. Juni 2019

«261 Punkte! 16 Starchefs kochen in Bad Ragaz»

19. August! 16 Starchefs und zehn Schweizer Top-Winzer aus der Bündner Herrschaft und dem Waadtland bitten zur «Garden Party» ins Grand Resort Bad Ragaz.

Schweizer Illustrierte, 31. Mai 2018

«Schweizer Chefs glänzen in Pariser Botschaft»

Premiere in Paris: Guy Ravet und Co. vermitteln den Diplomaten die Schweizer Gastronomie.

Gault&Millau, 18. Mai 2019

«Zwei Starköche für ein Dörfli»

Sie wirten gerade mal zwei Kilometer voneinander entfernt: Bernadette Lisibach von der «Neuen Blumenau» und Werner Nöckl mit Ehefrau Barbara vom «Ruggisberg» über Konkurrenzdenken und Fast Food.

St. Galler Tagblatt, 11. November 2017

«Die Starköchin ist selbst Mädchen für alles»

Die Luzernerin Bernadette Lisibach feiert die 16 «Gault Millau»-Punkte ihres Restaurants mit Spezialitäten aus ihrer Heimat

Sonntagszeitung, 27. August 2017

«Tavolta, Tatar & Textur»

Salz & Pfeffer, Juli 2017

YouTube Video von der SBW Secundaria Häggenschwil

Für die Nacht der offenen Lernhäuser wurde mit Bernadette Lisibach die Inhaberin des dorfeigenen Restaurants «Neue Blumenau» beigezogen

10. Juni 2017

Rezept mit Video: «Doppeltes Kalbskotelett mit XO-Emulsion»

Gault&Millau, 2017

«Die Spitzenköchin und der Diplomat»

Bei Gastgeber Christian Zeugin lernen sich Bernadette Lisibach und Martin Dahinden persönlich kennen. Die «Köchin des Jahres 2015» führt seit fünf Jahren die Neue Blumenau in Lömmenschwil (SG), der Diplomat hat als Schweizer Botschafter in den Vereinigten Staaten seinen Sitz in Washington.

SRF, 4. Dezember 2016

YouTube Video «Klassiker neu interpretiert»

Der Fleischhauptgang von Bernadette Lisibach besteht aus einem im Treber glasierten Schulterfilet sowie Pojarski vom Ostschweizer Kalb. Begleitet wird dieses modern interpretierte klassische Gericht von Taglierini und Pfälzer Rüben.

Globus Switzerland, 13. Dezember 2016

«Outdoor Gourmet Küche»

Die Rezepte von Spitzenköchin Bernadette Lisibach für vier Personen

Transa, August 2016

«Wo Frau Lisibach am Herd zaubert und doch immer präsent ist»

Lömmenschwil liegt nur einen Steinwurf von St. Gallen oder von Arbon entfernt. Das Restaurant ist bekannt für eine junge, kreative Küchenkultur. Hier haben nicht wenige inzwischen arrivierte Köche und Köchinnen ihre Sporen abverdient oder erste Gault-Millau-Punkte eingefahren.

Trapetenwechsel Gastrokritik, Februar 2016

«Gastrostern 2015 für Bernadette Lisibach»

Bernadette Lisibach wurde von Hotel & Gastro Union an der «Nacht der Gastronomen» am Montag mit dem Gastrostern 2015 ausgezeichnet. Die von Gault Millau Schweiz ausgezeichnete «Köchin des Jahres 2015» vom Restaurant Neue Blumenau machte beim Publikumsvoting um den Preis das Rennen.

HTR Online Bericht, 24. November 2015

Bernadettes «Blumenau»

Den Kontakt mit ihren Gästen sucht Bernadette Lisibach gern, vermeidet also einen Grundfehler vieler Gastronomen. Alles Weitere gelingt im ländlichen Restaurant im Kanton St. Gallen nachahmenswert.

Neue Zürcher Zeitung, 18. Februar 2015

«Köchin des Jahres» kocht in Lömmenschwil

Eine Köchin des Jahres, ein Aufsteiger, eine Entdeckung des Jahres und ein Schweizer Star im Ausland: Gault Millau mochte das Essen in den Ostschweizer Gourmet-Restaurants.

SRF Regionaljournal Ostschweiz, 06. Oktober 2014

«Köchin und Aufsteiger des Jahres kommen aus der Ostschweiz» kocht in Lömmenschwil

Zwar nur 16 Punkte erhielt Bernadette Lisibach in der «Neuen Blumenau» in Lömmenschwil. Weil sie dies aber mit kleinem Team und Budget schafft, wird sie als «Köchin des Jahres 2015» ausgezeichnet. Ebenfalls aus der Ostschweiz kommt der «Aufsteiger des Jahres»: Es ist Christian Geisler von «Der Kunsthof» in Uznach. Peter Knogl vom Basler «Les Trois Rois» ist «Koch des Jahres»

St. Galler Tagblatt, 06. Oktober 2014

Gault&Millau 2015 - 19 Punkte! Peter Knogl ist Gault&Millaus «Koch des Jahres 2015»

Peter Knogl vom «Les Trois Rois» in Basel ist «Koch des Jahres» und Mitglied Nummer 7 im exklusiven Club der Schweizer 19-Punkte-Chefs. Das ist eine Premiere in der Geschichte des GaultMillau Schweiz: Noch nie hat ein Hotelkoch die Höchstnote gekriegt.

Ringier, 06. Oktober 2014

Luzernerin ist «Köchin des Jahres»

In der neuen Ausgabe des «Gault Millau» fallen vor allem Vitznauer Restaurants auf. 15, 16 und 17 Punkte sind neu an der Luzerner Riviera zu finden. Und eine Luzernerin wurde gar als «Köchin des Jahres» ausgezeichnet. Auch im Kanton Zug ist das beste Restaurant auf dem Land, respektive in der Berggemeinde Neuheim zu finden.

Zentral +, 06. Oktober 2014

«Am besten isst man in einer Hotelküche»

Hotelküchen mischen die Gastro-Branche auf: Erstmals wird nicht der Koch eines Spitzenrestaurants mit der höchsten Küchenehre ausgezeichnet.

20 Minuten, 06. Oktober 2014

«GAULT-MILLAU SCHWEIZ 2015»

Gourmör, 06. Oktober 2014

«Die Schweiz hat einen neuen 19-Punkte-Koch»

Der Gault-Millau-Führer 2015 erweitert die Spitze der Schweizer Gastronomie zu einem Septett: Neu steigt auch Peter Knogl vom Basler Hotel «Les Trois Rois» in die Liga der 19-Punkte-Köche auf.

Neue Zürcher Zeitung, 06. Oktober 2014

«Sie tischt auch Vergessenes auf»

«Köchin des Jahres – das ist fantastisch!», freut sich Bernadette Lisibach. Der Gastro-Führer Gault Millau wählte die 40-jährige Luzernerin zur Nummer 1 des Jahres 2015.

Luzerner Zeitung, 07. Oktober 2014

«Bernadette Lisibach - Köchin des Jahres 2015»

Eine Köchin des Jahres, ein Aufsteiger, eine Entdeckung des Jahres und ein Schweizer Star im Ausland: Gault Millau mochte das Essen in den Ostschweizer Gourmet-Restaurants.

Aargauer Zeitung, 07. Oktober 2014

Zu Tisch für «Lisi's Menü»

«Neue Blumenau» – der Name des Hauses wirkt wie ein Versprechen. Der Garten, das eigene Obst und Gemüse sind die Bestätigung dafür.

Schweizer Illustrierte, 04. August 2014

«Drei königliche Pastetchen»

Spitzenköchin Bernadette «Lisi» Lisibach hat den Schweizer Festtagsliebling für uns gekocht

Sonntagszeitung, 01. Dezember 2013

Leckeres Rezept: «Zwetschgen, Streusel und Zimtglacé mit Sabayon»

Lauwarme Zwetschgen zu Zimtglacé, knusprige Streusel und Sabayon - unser Herbstdessert ist eine süsse Krönung der perfekten Mahlzeit. Das ganze Rezept mit Schritt-für-Schritt Anleitung zum Nachkochen.

blick.ch, November 2013

«Neue Blumenau», Lömmenschwil: «Lisi's» entspannte Könnerschaft

St. Galler Tagblatt, September 2012

«Restaurant Neue Blumenau: Frischer Wind»

In der «Blumenau» ist wieder die Bodenständigkeit eingekehrt. Und dies auf allerhöchstem Niveau.

Aargauer Zeitung, 27. Juli 2012

«Lammhuft, Lisibach & Live-Konzert»

Salz & Pfeffer, Juli 2012

Bernadette Lisibach: «Ob Mann oder Frau kommt nicht drauf an.»

«Ohne Erfolg gehts nicht. Jeder Gast muss das Restaurant glücklich verlassen, dann weiss man, dass man auf dem richtigen Weg ist. Bei mir war der Gedanke, selber einmal ein Restaurant zu führen, immer da. Letztes Jahr gings plötzlich schnell, als ich die Gelegenheit erhielt, die Neue Blumenau zu übernehmen.

GastroFacts, 12. September 2012

Eintrag im «Guide Bleu 2012»

Guide Bleu, 2012

Neustart für «Neue Blumnau»

Das Gourmetrestaurant Neue Blumenau in Lömmenschwil öffnet demnächst wieder. Die Luzernerin Bernadette Lisibach, ehemalige Mitarbeiterin des Spitzenkochs Daniel Bumann, ist neue Pächterin und Küchenchefin.

St. Galler Tagblatt, 20. Oktober 2011